Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

06.08.2020 – 14:00

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kind auf Fahrrad angefahren und geflüchtet: Polizei sucht Zeugen von Unfall in Kleefeld

Hannover (ots)

Ein unbekannter Autofahrer hat beim Abbiegen in Hannover-Kleefeld am Donnerstagvormittag, 06.08.2020, ein Fahrrad erfasst, auf dem zwei Kinder saßen. Dabei ist ein neun Jahre alter Junge verletzt worden. Der Fahrer hat nach dem Zusammenstoß unerlaubt die Unfallstelle verlassen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war das neun Jahre alte Kind gegen 10:30 Uhr in der Spilckerstraße unterwegs und wollte die Berckhusenstraße überqueren, um dann geradeaus in die Arensborgstraße weiterzufahren. Dabei kam dem Jungen, der noch einen gleichaltrigen Begleiter auf dem Gepäckträger mitgenommen hat, ein grauer Mazda 2 mit Hannoveraner Kennzeichen entgegen, der nach links in die Berckhusenstraße abbiegen wollte. Der Autofahrer bog schließlich nach links ab und stieß in der Folge im Kreuzungsbereich mit dem vorfahrtsberechtigten Radfahrer zusammen.

Der neun Jahre alte Radfahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt und vor Ort medizinisch behandelt. Der Autofahrer hielt zunächst an, um dem Kind zu helfen. Allerdings entfernte er sich dann ohne die Personalien auszutauschen und vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den unbekannten Autofahrer.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon 0511 109 1888 zu melden. /ram, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Michael Bertram
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell