Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

15.12.2019 – 12:23

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf: Zwölfjährige von Jugendlichen belästigt

Hannover (ots)

Unbekannte haben eine Zwölfjährige am Freitag, 13.12.2019, in einer Stadtbahn der Linie 7 (Richtung Misburg) belästigt. Die Tat hat sich auf der Fahrt vom "Mühlenberger Markt" zum "Kröpcke" ereignet.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich das Kind gegen 13:45 Uhr an der Haltestelle "Mühlenberger Markt" in die Bahn gesetzt, um zum "Kröpcke" zu fahren. An der Station "Bartold-Knaust-Straße" stieg eine Gruppe von Jugendlichen ein. Zwei Männer dieser Gruppe setzten sich links und rechts neben das Mädchen. Einer älteren Dame, die gerade dabei war sich zur Zwölfjährigen zu setzen, nahmen sie den Platz weg.

Im weiteren Verlauf holte der rechts neben ihr sitzende Jugendliche einen sogenannten Tactical Pen hervor. Mit diesem strich er dem Mädchen mehrfach über den Oberschenkel bis zur Hüfte. Den Stift drückte der etwa 17-Jährige auch mehrfach auf den Oberschenkel der Zwölfjährigen. Einer seiner Begleiter holte daraufhin ein Smartphone aus seiner Hosentasche und zeigte dem Kind mehrere freizügige Frauenbilder.

An der Haltestelle "Kröpcke" angekommen, stieg das Mädchen aus. Die Jugendlichen folgten ihr zunächst. Die Zwölfjährige rannte plötzlich davon und konnte vor der Gruppe flüchten.

Der Mann mit dem Tactical Pen ist 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, hat eine auffällige weiße Stelle am Zahn und pralle Lippen. Er trug dunkelblaue Jeans, eine braune Lederjacke, Schuhe der Marke Nike (Airmax 720er in grau), sowie eine Gucci Basecap.

Der Begleiter, der links neben der Zwölfjährigen saß, hat schwarze, dünne Haare, eine Zahnspange und trug helle Jeans.

Hinweise zu den Jugendlichen nimmt das Polizeikommissariat Nordstadt unter der Rufnummer 0511 109-3117 entgegen. Ebenso bitten die Ermittler darum, dass sich die ältere Dame mit der Polizei in Verbindung setzt. /has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover