Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Wohnhaus brennt - niemand verletzt - Brandursache geklärt

Hannover (ots) - Der Dachstuhl eines Wohnhauses an der Straße "Vor dem Steintor" (Pattensen) ist am Freitag, 23.11.2018, gegen 14 Uhr nach einem technischen Defekt in Brand geraten, so das Ergebnis der Ermittlungen.

Nachbarn hatten Rauch bemerkt, der aus dem Dachstuhl des Gebäudes drang. Sie alarmierten die Rettungskräfte und riefen die Bewohner ins Freie. Alle verließen das Gebäude eigenständig und unverletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr war ein Großteil der Immobilie bereits stark verqualmt (wir haben berichtet).

Experten des Fachkommissariats für Brandermittlungen der Polizei Hannover haben heute ihre Untersuchungen abgeschlossen und einen technischen Defekt an der Elektroinstallation als Ursache für das Feuer ausgemacht.

Das Haus ist weiterhin nicht bewohnbar und die Polizei schätzt den entstandenen Schaden nunmehr auf 400 000 Euro. /pu

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4125010

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: