Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

14.09.2018 – 12:24

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizeidirektion (PD) Hannover beteiligt sich an länderübergreifender Aktion "sicher.mobil.leben"

Hannover (ots)

Nächsten Donnerstag (20.09.2018) steht das Thema Ablenkung im Straßenverkehr ganz besonders im Fokus der Polizei Hannover. Vor diesem Hintergrund werden die Beamten regionsweit Kontroll- sowie Präventionsaktionen durchführen.

In diesem Jahr findet erstmalig ein bundesweiter Aktionstag "sicher.mobil.leben" statt. Da sich Ablenkung im Straßenverkehr, insbesondere die verbotswidrige Nutzung von Mobiltelefonen, zu einer der Hauptunfallursachen entwickelt, nehmen sich die Beamten der PD Hannover am nächsten Donnerstag speziell diesem Thema an. Neben mobilen sowie stationären Kontrollen in der Landeshauptstadt, dem Umland und auf den Autobahnen, stehen auch Polizisten an entsprechenden Präventionsständen für Fragen rund um das Thema Ablenkung zur Verfügung. So können sich alle interessierten Bürger Donnerstagvormittag an den Ständen auf den Wochenmärkten in Großburgwedel (Von-Alten-Straße), am Moltkeplatz sowie in der Lister Meile im persönlichen Gespräch mit den Beamten informieren.

Zusätzlich wird das Social-Media-Team ab Montag (17.09.2018) alle Follower unter #ablenkungimblick mit nützlichen Tipps versorgen. /now, pfe

Die Accounts der PD Hannover finden Sie unter folgenden Links:

https://www.facebook.com/PolizeiHannover/ https://twitter.com/Polizei_H

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung