Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wunstorf: 20-Jährige bei Unfall auf der Bundesstraße (B) 441 lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Heute Vormittag, 13.02.2018, gegen 09:40 Uhr, ist es auf der B 441 zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Lkw gekommen. Die Autofahrerin hat dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 20-Jährige mit ihrem Ford Ka von der Straße Am Klärwerk in Richtung Bundesautobahn 2 unterwegs gewesen. Als sie an der Einmündung zur B 441 auf diese nach links einbiegen wollte übersah sie dabei offenbar den, für sie von links kommenden, vorfahrtberechtigten Lkw.

Der 36 Jahre alte Trucker konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und erfasste den Ford mit seinem MAN. Die junge Frau musste mit schweren Verletzungen aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Ein Rettungshubschrauber brachte sie zur Behandlung in eine Klinik. An dem Ka entstand Totalschaden.

Die B 441 war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten bis etwa 12:00 Uhr voll gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. /pu, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: