Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

03.07.2015 – 10:54

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Binnenschiff kollidiert mit Sperrbalken einer Schleuse

Hannover (ots)

Binnenschiff kollidiert mit Sperrbalken einer Schleuse

Am Donnerstag, 02.07.2015, ist das Gütermotorschiff "Fulda" in der Schleuse Sülfeld (Wolfsburg, Stadtteil Sülfeld) gegen einen Sperrbalken gefahren. Die Bilanz: Erheblicher Sachschaden und eine Sperrung der Nordkammer der Schleuse bis auf Weiteres.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Schiffsführer mit dem Binnenschiff auf dem Mittellandkanal unterwegs und fuhr gegen 17:30 Uhr in die Nordkammer der Schleuse Sülfeld zu Berg (In Richtung Osten) ein. Kurz vor Erreichen des Unterhauptes, das mit einem Stemmtor gesichert ist, gab der 57-Jährige offensichtlich aus Versehen Fahrt voraus und konnte dann das Gütermotorschiff nicht mehr rechtzeitig stoppen. Anschließend kollidierte die "Fulda" mit einem Schleusensperrbalken. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein hoher Schaden am Bauwerk. Darüber hinaus wurde das Binnenschiff im Bugbereich beschädigt, ist jedoch weiterhin fahrtauglich. Gegen den 57-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Schadenshöhe kann momentan noch nicht beziffert werden. Die Nordkammer der Schleuse kann bis auf Weiteres nicht genutzt werden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover