Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Viersen mehr verpassen.

16.04.2020 – 08:59

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen-Dülken: Geldautomatensprengung: Kripo bittet um Hinweise

Viersen-Dülken: (ots)

Ohne Beute blieben die Täter, die am frühen Donnerstagmorgen einen Geldautomaten aufsprengten, Beute gemacht haben. Zumindest richteten sie erheblichen Sachschaden an. Nicht nur das Gebäude auf dem Bruchweg, sondern auch zwei geparkte Fahrzeuge wurden beschädigt. Mehrere Zeugen meldeten um 03:24 Uhr die Detonation. Zeugen beobachteten mindestens zwei mit Stirnlampen ausgestattete Männer, die sich nach der Sprengung an dem Geldautomaten zu schaffen machten. Der außen angebrachte Geldautomat befand sich in einem Anbau eines Gebäudekomplexes, in dem mehrere Geschäfte untergebracht sind.

Nach der Tat flüchteten die Männer über den Parkplatz auf den Bruchweg, wo sie in einen dort wartenden Pkw stiegen. Das Fahrzeug, vermutlich ein dunkler Audi, flüchtete in zunächst unbekannte Richtung. Bei der Anfahrt eines Streifenwagens kam den Beamten auf der Viersener Straße ein dunkler Audi mit KR-Kennzeichen mit stark überhöhter Geschwindigkeit entgegen, der auf die A 61 in Richtung Koblenz auffuhr. Trotz sofortiger Fahndung, in die zahlreiche Einsatzfahrzeuge und auch der Polizeihubschrauber eingebunden war, konnte das mögliche Fluchtfahrzeug unerkannt entkommen. Die Kripo bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (336)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen