Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Unna

20.09.2018 – 18:35

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Ergebnis der Verkehrskontrollen im Kreis Unna - Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick" -

POL-UN: Ergebnis der Verkehrskontrollen im Kreis Unna 
- Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick" -
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Unna (ots)

Die Kreispolizeibehörde Unna hat sich am Donnerstag, 20.09.2018 an der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick" beteiligt und Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr aufmerksam gemacht.

Die Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Unna haben in Bönen junge Auszubildende der Firma Welser Profile nicht nur mit theoretischen Informationen, sondern insbesondere auch mit praktischen Übungen sensibilisiert, dass schon ein kurzer Blick aufs Handy während der Fahrt lebensgefährlich sein kann.

Insgesamt haben im Rahmen des Aktionstages 60 Polizeibeamte an 31 Kontrollstellen im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna 1605 Fahrzeugführer kontrolliert und dabei 200 Verkehrsverstöße festgestellt.

Den ganzen Tag über wurden die Verkehrskontrollen der Polizei in sämtlichen Medien angekündigt und insbesondere darauf hingewiesen, dass besonderes Augenmerkt auf Ablenkung am Steuer gelegt werde. Dennoch wurden im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna insgesamt 87 Fahrzeugführer erwischt, die das Smartphone in verbotenerweise am Steuer nutzten.

Wegen Fahrens unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss wurden zudem insgesamt 9 Blutproben genommen. Die Fahrzeugführer müssen sich auf ein Fahrverbot einstellen. 3 Führerscheine wurden sichergestellt.

   - Telefonieren und Texten während der Fahrt erhöht das 
     Unfallrisiko erheblich. Bereits das Telefonieren ist so 
     gefährlich wie das Fahren mit mehr als 0,8 Promille Alkohol im 
     Blut 
   - Keine Whats App, keine Instastory, keine Sprachnachricht und 
     kein Anruf sind so wichtig, dass man dafür das eigene Leben aufs
     Spiel setzt und Andere gefährdet. Das gilt für Autofahrer 
     genauso wie für Radfahrer. 
   - Bei 50 Stundenkilometern fährt ein Auto in nur einer Sekunde 
     rund 14 Meter! Der Zwei-Sekunden-Blick aufs Display bei einer 
     Fahrt mit 50 km/h bedeutet also fast 30 Meter Blindflug. 
   - Für die nordrhein-westfälische Polizei ist die Ablenkung durch 
     mobile Geräte, wie Smartphone oder Tablet, ein Schwerpunkt bei 
     der Verkehrsunfallbekämpfung. Sie klärt über die Gefahren auf 
     und ahndet die Verstöße konsequent. 
   - Die Polizei stellt mobile Geräte nach schweren Verkehrsunfällen 
     sicher, wenn der Verdacht besteht, dass der Fahrer dadurch 
     abgelenkt war. 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell