PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

20.09.2021 – 10:23

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Radfahrer quert Fahrbahn und wird von Auto erfasst

Dormagen-Nievenheim (ots)

Am Mittwochnachmittag (15.09.), gegen 16:10 Uhr, ereignete sich an der Karl-Küffler-Straße (L 35) einen Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer schwer verletzt wurde.

Der 61 Jahre alte Mann aus Grevenbroich wollte die Fahrbahn überqueren und hatte nach eigenen Angaben die Geschwindigkeit eines in Richtung Gohr fahrenden Fahrzeugs falsch eingeschätzt. Obwohl der 24 Jahre alte Autofahrer aus Dormagen durch Bremsen und Ausweichen versuchte, eine Kollision zu verhindern, erfasste er den Radfahrer. Der Radler verletzte sich bei dem Unfall schwer und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand nur geringer Sachschaden an den Fahrzeugen.

Das Verkehrskommissariat Grevenbroich hat die Ermittlungen übernommen.

Selbst wenn man als Radfahrer völlig unverschuldet in einen Unfall verwickelt wird, kann es sich als lebensrettend erweisen, einen Helm zu tragen. Ohne schützende Knautschzone sind Radfahrer besonders gefährdet, schwere Verletzungen bei der Kollision mit Kraftfahrzeugen davonzutragen. Der Polizei ist bewusst, dass der Helm nicht vor einem Unfall schützt - er kann aber die Folgen minimieren! Mehr Informationen unter https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/schuetzen-sie-ihren-kopf

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss