Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

14.07.2020 – 15:21

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tageswohnungseinbrecher überrascht - Polizei fahndet nach dunklem Audi mit ausländischen Kennzeichen

POL-NE: Tageswohnungseinbrecher überrascht - Polizei fahndet nach dunklem Audi mit ausländischen Kennzeichen
  • Bild-Infos
  • Download

Grevenbroich (ots)

In Grevenbroich-Neukirchen überraschten die Bewohner eines Einfamilienreihenhauses an der Bromberger Straße am Dienstagmorgen (14.07.), gegen 10:10 Uhr, zwei unbekannte Einbrecher. Diese waren gerade dabei, die Kellerräume des Hauses zu verlassen, als sie von den Zeugen aufgeschreckt wurden. Die Unbekannten traten umgehend die Flucht an und verschwanden unerkannt aus dem Haus. Dort stieg das Duo in einen wartenden Audi mit ausländischer, vermutlich britischer, Länderkennung. Anschließend verschwand der dunkelfarbene Wagen samt dreier Insassen in Richtung Neuss-Hoisten. Die Beute der Flüchtigen bestand ersten Erkenntnissen zufolge aus Bargeld. Sie waren etwa 20 bis 25 Jahre alt, von schmaler Statur und trugen dunkle Hosen und dunkle Cappies. Eine Fahndung durch die Polizei nach den Tatverdächtigen verlief bislang ohne Erfolg.

Weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

"Soll ich einen entdeckten Einbrecher aufhalten?" Vorsicht! Einbrecher wollen nicht entdeckt werden und vermeiden nach Möglichkeit jede Konfrontation. Wenn Sie einen Einbrecher bemerken: Stellen Sie sich ihm keinesfalls in den Weg! Verständigen Sie stattdessen sofort die Polizei und geben Sie eine möglichst gute Beschreibung des Täters und seines eventuell eingesetzten Fluchtfahrzeugs. Warten Sie mit der Information an die Polizei nicht. Wählen Sie in diesen Situationen sofort die Notrufnummer 110.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell