Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

03.12.2019 – 11:15

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tageswohnungseinbrecher unterwegs - Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen

POL-NE: Tageswohnungseinbrecher unterwegs - Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Neuss/Korschenbroich (ots)

Am Montagabend (02.12.) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Straße "In der Huppertslaach" im Neusser-Stadionviertel ein. Ersten Erkenntnissen zufolge, kann die Tatzeit auf etwa 18:25 Uhr bestimmt werden. Den ungebetenen Gästen gelang es durch das Aufhebeln der Terrassentür sich Zutritt zu den Wohnräumen zu verschaffen. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchwühlten die Einbrecher mehrere Räumlichkeiten. Die Beute bestand aus zwei Armbanduhren.

Im gleichen Ortsteil, auf der Mendelstraße, versuchten sich Einbrecher am Montag (02.12.) erfolglos an einem Einfamilienhaus. Hebelspuren an der Terrassentür zeugen von der Arbeit der Täter. Die Tatzeit lag zwischen 10:20 Uhr und 20:00 Uhr.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im oben genannten Zeitraum gemacht haben, sich unter der 02131 300-0 zu melden.

Auch in Korschenbroich waren am Montag (02.12.) Wohnungseinbrecher aktiv. In der Zeit von 14:40 Uhr bis 16:30 Uhr drangen Unbekannte in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Novalisstraße ein. Nachdem sie die Terrassentür des Hauses aufgehebelt hatten, durchsuchten sie mehrere Räume nach Wertsachen. Dabei fiel ihnen nach ersten Erkenntnissen diverser Schmuck in die Hände.

Nutzen Sie das Angebot der Polizei im Rhein-Kreis Neuss und lassen Sie sich von den Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz zum Thema "Einbruchschutz" kostenlos beraten. Alle Informationen zu den umfassenden Vorträgen finden Sie auch hier: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss