Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

27.09.2019 – 09:43

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Ladendiebin bahnt sich Weg mit Rollator/Faustschlag wegen lauter Musik

Lüdenscheid (ots)

Eine alkoholisierte mutmaßliche Ladendiebin versuchte am Donnerstag, sich den Weg mit ihrem Rollator freizuschieben und verletzte dabei die Mitarbeiterin eines Discounters. Gegen 12.30 Uhr beobachteten die Mitarbeiter des Marktes an der Knapper Straße eine Kundin mit Rollator. Sie angelte sich im Kassenbereich eine Plastiktüte, füllte diese mit Lebensmitteln und wollte an der Kasse vorbei den Laden verlassen. Dass sich eine Kassiererin in den Weg stellte, störte die Frau nicht. Sie schob ihren Rollator unbeirrt in Richtung Ausgang und damit die Mitarbeiterin vor sich her. Es kam zu einem Gerangel, bei dem die 24-jährige Verkäuferin leicht verletzt wurde. Sie konnte die Frau schließlich stoppen und bis zum Eintreffen der Polizei in einem Durchgang zum Hinterhof festhalten. Es handelt sich um eine 43-jährige Lüdenscheiderin.

Weil er laut Musik hörte, bekam ein 17-Jähriger am Donnerstagabend am Kulturhaus einen Faustschlag. Nach eigenen Angaben hielt sich der junge Mann gegen 20.45 Uhr am Kulturhaus auf. Zwei "ältere Jungs" hätten ihn aufgefordert, die Musik leise zu drehen. Einer habe ihm einen Faustschlag ins Gesicht verpasst. Der Täter trug einen hellen Hoodie und eine Kapuze über dem Kopf.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell