Das könnte Sie auch interessieren:

POL-COE: Intensive Vermisstensuche in Senden

Coesfeld (ots) - Seit gestern Nachmittag sucht die Coesfelder Polizei den vermissten 59-jährigen Michael ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

15.05.2019 – 12:37

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Täter stehlen weißen Audi A5 Sportsback in Baunatal- Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots)

Baunatal: In der Nacht von Dienstag auf den heutigen Mittwoch überwindeten unbekannte Autodiebe auf bisher nicht bekannte Art und Weise den Schließmechanismus eines weißen Audi A5 Sportsback, mit dem amtlichen Kennzeichen KS-AH 32, in der Rostocker Straße in Baunatal. Die Ermittler des für Fahrzeugdiebstähle zuständigen Kommissariats K21/22 der Kasseler Kriminalpolizei suchen Zeugen, die möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter und den Aufenthaltsort des Audis geben können.

Der Besitzer des gestohlenen Audi A5 Sportsback, im Wert von rund 40.000 Euro, rief am heutigen Mittwochmorgen beim zuständigen Polizeirevier Süd-West in Baunatal an, um den Diebstahl seines Wagens zu melden. Er hatte sein Auto am Dienstag, gegen 22:45 Uhr, auf seinem Grundstück verschlossen abgestellt. Als er heute Morgen, gegen 5:30 Uhr, zu seinem Fahrzeug kam, war es nicht mehr da. Im Fahrzeug befinden sich weiße Sportschuhe der Marke "Nike". Durch die aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Süd-West wurde eine Fahndung nach dem weißen Audi A5 Sportsback, mit Erstzulassung 2018, eingeleitet, die bislang erfolglos verlief.

Die Ermittler des K21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Rostocker Straße in Baunatal beobachtet haben und Hinweise auf die Täter und den Verbleib des Kraftfahrzeugs geben können, sich unter Tel.: 0561- 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Tabea Spurek Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung