Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

15.05.2019 – 11:41

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unfallzeuge hört einen lauten Knall Unfallverursacher flüchtig- Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Kassel: Am Sonntag, dem 12.05.19, gegen 16:00 Uhr, kam es im Grünen Waldweg 36 in Kassel- Wehlheiden zu einer Verkehrsunfallflucht. Das unfallverursachende Auto, bei dem es sich nach Zeugenangaben um einen hellen Skoda Fabia handeln soll, hat einen am Straßenrand geparkten Ford Focus angefahren und die Flucht ergriffen. An dem Focus ist ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro entstanden. Die Ermittler der zuständigen Verkehrsunfallfluchtgruppe der Polizei Kassel suchen Zeugen, die Hinweise auf das flüchtige Auto geben können.

Ein 26-Jähriger aus Kassel meldet sich am Sonntagnachmittag bei dem zuständigen Polizeirevier Süd-West in Baunatal und teilte den Beamten mit, dass er soeben Zeuge eines Verkehrsunfalls geworden ist. Er befand sich gerade im Grünen Waldweg, als er einen lauten "Knall" hörte. Anschließend sah er einen hellen Skoda den Grünen Waldweg in Fahrtrichtung stadtauswärts davonfahren. Der Zeuge begab sich zum angefahrenen Fahrzeug, wo er eine enorme Beschädigung feststellte. An dem ordnungsgemäß am Straßenrand geparkte weißen Ford Focus, war die komplette linke Fahrzeugseite zerkratzt und eingedellt. Dem Eigentümer des beschädigten Ford Focus ist ein Sachschaden von rund 5.000 Euro entstanden, den er selbst zu tragen hätte, wenn der Unfallverursacher nicht gefunden werden würde. Gegenüber den vor Ort ermittelnden Beamten des Polizeireviers Süd-West sagte der Zeuge, dass das Unfallauto entweder weiß- oder silberfarben und vermutlich ein Skoda Fabia war. Das Kennzeichen konnte er nicht ablesen.

Der unfallverursachende Wagen dürfte an der Beifahrerseite beschädigt sein. Das rechte Außenspiegelgehäuse und eine Radkappe lagen noch am Unfallort. Die Fahrzeugteile, die sichergestellt wurden, gehören nach Angaben der Ermittler zu einem Skoda Fabia. Damit bestätigen sich die Angaben des Zeugen.

Nun sind die ermittelnden Beamten der Kasseler Verkehrsunfallfluchtgruppe auf weitere Zeugenhinweise angewiesen. Daher werden Zeugen, die zum genannten Unfallzeitpunkt im Grünen Waldweg Beobachtungen eines solchen Verkehrsgeschehens gemacht haben oder Hinweise auf einen hellen Skoda Fabia mit Beschädigungen auf der Beifahrerseite geben können, gebeten, sich unter der Tel.: 0561- 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Tabea Spurek Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell