Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

30.03.2020 – 13:05

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Sevelen- Geldregen an der Duisburger Straße/ Ehrliche Finder sammeln hohe Geldsumme ein

Issum-Sevelen (ots)

Am Donnerstag (19. März 2020) gegen 18 Uhr machte ein 63-jähriger Issumer an der Duisburger Straße in Höhe der Einmündung Haffmannsdyck eine kuriose Feststellung. Auf dem dortigen Grünstreifen und auf einem angrenzenden Feld lagen und flogen diverse Geldscheine herum. Zusammen mit einem Bekannten - einem 59-jährigen Mann ebenfalls aus Issum - sammelte er das Geld ein und übergab es der Polizei. Am Abend desselben Tages meldete sich noch ein 20-jähriger Issumer bei der Wache Geldern und teilte mit, dass er eine größere Summe Bargeld verloren habe. Er habe es schon gesucht und sei dabei von dem 59-Jährigen angesprochen worden, dass sich das Geld bei der Polizei Geldern befände. Der 20-Jährige konnte den Beamten eine Bescheinigung vorlegen mit der er beweisen konnte, dass es sich um sein Geld handelt. Der junge Mann gab an, dass er die Scheine verloren habe, als er mit seinem Auto losfuhr: Er hatte die Tasche mit dem Geld auf dem Dach des Fahrzeugs liegengelassen. Nahezu die gesamte verloren geglaubte Summe konnte die Polizei ihm überreichen. Manchmal hat man einfach Glück im Unglück! Danke an die ehrlichen Finder. (as)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve