Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

27.09.2019 – 13:16

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kalkar - Falsche Polizistin erbeutet Bargeld

Kalkar (ots)

Opfer eines Betruges wurde am Donnerstag, 26.09.2019 eine 71-jährige Frau aus Wissel. Sie hatte zunächst einen Anruf einer angeblichen Polizistin erhalten, wonach man im Zuge der Festnahme von Einbrechern einen Zettel mit ihren persönlichen Daten gefunden habe. Nachdem sie der "Polizistin" ihre Mobilnummer übergab, fand die Kommunikation von diesem Zeitpunkt an nur noch über deren Handy statt. Als die Verdächtige sie dann aufforderte, ein höhere Summe Bargeld von ihrer Bank abzuholen - es handele sich dabei um Falschgeld - begab sich das Opfer tatsächlich zu ihrer Bank und hob die genannte Summe ab. Dabei gab sie vor, das Geld für den Kauf von Möbeln zu benötigen. Diesen Ratschlag habe sie von der "Polizistin" erhalten. Nachdem die Rentnerin es ablehnte, mit dem Pkw nach Oberhausen zu fahren, wurde sie auf den Lidl-Parkplatz in Kalkar dirigiert, wo sie zunächst warten und das Päckchen mit dem Geld schließlich gegen 14.30 Uhr in das rechts ihres Fahrzeuges befindliche Gebüsch werfen sollte und nach Hause fahren musste. Die Geschädigte war bei der Übergabe mit ihrem silber-goldfarbenen Mercedes, A-Klasse, mit Klever Kennzeichen, unterwegs. Die Kriminalpolizei Kalkar, Telefon 02824-880, sucht nun insbesondere die Zeugen, die die Ablage des Geldes im Bereich des LIDL-Parkplatzes beobachtet oder verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen in diesem Zusammenhang wahrgenommen haben. (SI)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell