Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

11.03.2019 – 14:39

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Straelen - Unfallfluchten
Polizei sucht Zeugen

Straelen (ots)

Am Samstag (02. März 2019) gegen 01:30 Uhr wurden Polizeibeamte zu einem Unfall auf der Niederdorfer Straße, im Bereich der Einmündung zum Heronger Feld gerufen. Eine 29-Jährige und ihr 26-jähriger Beifahrer aus Geldern waren dort mit ihrem Opel Astra unterwegs. Als die 29-Jährige im Einmündungsbereich nach links auf die Niederdorfer Straße in Richtung Herongen abbiegen wollte, kam laut ihren Angaben von rechts ein Wagen aus Richtung Heronger Feld, der vor ihr in die Niederdorfer Straße abbog. Allerdings sei der Fahrer des Wagens statt hinter der Verkehrsinsel davor abgebogen und sei ihr deshalb auf ihrer Fahrbahn entgegengekommen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die 29-Jährige nach links aus und prallte gegen die Verkehrszeichen auf der Insel. Dabei entstand ein Schaden an der Fahrerseite des Opels. Bei dem anderen Wagen handelte es sich laut der 29-Jährigen um einen weißen 3er BMW, im Wagen hätten zwei Männer gesessen. Der BMW fuhr jedoch weiter, ohne anzuhalten. Ein 24-jähriger Niederländer fuhr anschließend durch die ungesicherte Unfallstelle. Durch die herumliegenden Teile der Verkehrszeichen entstand ein Schaden an seinem Ford Fiesta. Der 24-Jährige hatte den vorherigen Unfall nicht gesehen. Während der Unfallaufnahme wurden die Streifenbeamten von einer Zeitungsbotin auf einen weiteren beschädigten Wagen in einer naheliegenden Einfahrt an der Riether Straße aufmerksam gemacht. Die Polizisten entdeckten vor Ort eine silberfarbene A-Klasse mit einer stark eingedrückten Front auf der Beifahrerseite. Der 25-Jährige Fahrzeughalter gab an, den Wagen unbeschädigt vor seiner Anschrift abgestellt zu haben. An dem Auto fanden sich Fahrzeugteile eines unbekannten Wagens, vermutlich Teile einer Heckleuchte.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat den Unfall auf der Niederdorfer Straße gesehen? Wer kann Angaben zum Unfallort geben, an dem die silberfarbene A-Klasse beschädigt wurde? Möglicherweise ist der Unfall auch in den Niederlanden passiert. Dem Schaden nach hat der Wagen an der Unfallstelle ebenfalls Teile verloren. Zudem wird die Zeitungsbotin gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte an die Polizei Geldern unter 02831 1250. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell