Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis mehr verpassen.

23.03.2020 – 12:32

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Zeugen und Geschädigte gesucht

Olsberg (ots)

Am Dienstag, dem 17. März, wurde der Polizei gegen 15:30 Uhr ein in Schlangenlinien fahrender Lkw auf der Bundesstraße 480 zwischen Winterberg und Olsberg gemeldet. Laut Zeugen wurden mehrere Verkehrsteilnehmer durch den Lkw gefährdet und zu Ausweichmanövern gezwungen, als dieser einen Radfahrer überholte. Die Polizei konnte den Lkw kurze Zeit später auf der Bundesstraße 7 anhalten und kontrollieren. Versstöße gegen die Lenkzeiten sowie den Konsum von Alkohol oder Betäubungsmitteln lagen bei dem bulgarischen Fahrer nicht vor. Nach Sicherstellung der Personalien durfte er seine Fahrt fortsetzen. Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes sucht das Verkehrskommissariat in Brilon nach weiteren Zeugen und Geschädigten. Wer wurde durch den Lkw am 17. März zwischen Winterberg und Olsberg gefährdet? Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 - 90 200 in Verbindung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis