PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis mehr verpassen.

12.01.2020 – 12:26

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: 120120-0034: WOHNMOBIL GERIET INS SCHLEUDERN - FAHRER SCHWER VERLETZT

POL-GM: 120120-0034: WOHNMOBIL GERIET INS SCHLEUDERN - FAHRER SCHWER VERLETZT
  • Bild-Infos
  • Download

Lindlar (ots)

Mit seinem Wohnmobil hat ein 27-jähriger Lindlarer am Samstag (11. Januar) auf der L 284 die Kontrolle verloren. Er geriet ins Schleudern, landete im Straßengraben und verletzte sich schwer.

Morgens um 9:30 Uhr fuhr der Lindlarer mit einem Wohnmobil (Ford Transit) die L284 zwischen Lindlar und Immekeppel. In einer langgezogenen Linkskurve geriet er rechts auf den unbefestigten Straßenrand. Der 27-Jährige versuchte gegenzulenken und verlor dabei die Kontrolle über sein Gefährt. Das Wohnmobil brach aus, geriet ins Schleudern und landete rechts im Straßengraben. Dabei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. An dem Wohnmobil entstand Totalschaden; es musste abgeschleppt werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis