Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

03.12.2019 – 02:08

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall Fahrer stand unter Drogeneinfluss

51674 Wiehl, Forst, B 56 / A4 AS Wiehl-Bielstein Fahrtrichtung Olpe (ots)

Am frühen Montagabend (02.12.) gegen 18:25 Uhr, kam es in Wiehl - Forst zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 30-jähriger Bergneustädter wollte vom Parkplatz über die B56 auf die Autobahn A4 in Fahrtrichtung Olpe fahren. Dabei übersah der junge Mann eine 44-jährige Wiehlerin, die mit ihrer 16-jährigen Beifahrerin (ebenfalls aus Wiehl) aus Drabenderhöhe in Richtung BAB 4 / Köln auf der Vorfahrtstraße unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug des Bergneustädters gegen den PKW eines 21-jährigen Fahrzeugführers aus Wiehl, der sich in der Autobahnabfahrt von der BAB4 befand und nach links auf die B56 abbiegen wollte. Der 30-jährige Bergneustädter und die beiden Wiehlerinnen verletzten sich bei dem Aufprall schwer; sie wurden zur ärztlichen Versorgung in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Hinweise auf einen möglichen Drogeneinfluss bei dem 30-Jährigen fest und ordneten daraufhin eine Blutprobeentnahme bei dem Bergneustädter an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis