Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

26.02.2019 – 11:52

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: 260219-193: Zwei schwerverletzte Radfahrer nach Unfällen

Waldbröl / Gummersbach (ots)

Bei einer Kollision mit einem Pkw hat sich ein 71-jähriger Fahrradfahrer am Montag (25.Febraur) schwere Verletzungen zugezogen. Eine 62-jährige Frau aus Windeck fuhr mit ihrem Skoda auf der Hochstraße aus Richtung Gerichtsstraße kommend in Fahrtrichtung Querstraße. Von rechts näherte sich der vorfahrtsberechtigte 71-jährige Waldbröler auf seinem Fahrrad. Um 15:25 Uhr kam es mitten auf der Hochstraße zum Zusammenstoß der beiden. Durch den Aufprall erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand kein Sachschaden. Ein weiterer Unfall zwischen Pkw und Radfahrer ereignete sich am Montag (25. Februar) in Gummersbach-Flaberg. Eine 22-jährige VW-Fahrerin aus Meinerzhagen fuhr um 16:20 Uhr auf der Gelpestraße aus Richtung Gummersbach kommend in Fahrtrichtung Engelskirchen. In gleicher Richtung fuhr auf dem durch Linien getrennten Radweg ein 76-jähriger Engelskirchener auf seinem Pedelec-Mountainbike. Die 22-Jährige beabsichtigte an der Einmündung "Alte Landstraße" in diese nach rechts abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Radfahrer. Dieser zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis