PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

27.07.2021 – 11:07

Polizei Hamburg

POL-HH: 210727-1. Mann mit Stichverletzungen aufgefunden - Zeugenaufruf

Hamburg (ots)

27.07.2021

Zeit: 27.07.2021, 01:12 Uhr; Ort: Hamburg-St. Georg, Altmannbrücke

In der Nacht zu Dienstag wurde am Hauptbahnhof ein lebensgefährlich verletzter Mann aufgefunden. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine Peterwagenbesatzung wurde bei einer Streifenfahrt auf den 22-jährigen Mann aufmerksam, der auf dem Gehweg der Altmannbrücke hockte. Er berichtete, von vier Männern zusammengeschlagen worden zu sein, einer von ihnen habe auch mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen. Tatsächlich wurden bei ihm mehrere Stichverletzungen im Oberkörper und eine in einer Hand festgestellt.

Der lebensgefährlich Verletzte kam in ein Krankenhaus und wurde dort notversorgt. Sein Zustand ist inzwischen stabil.

Die vier Angreifer sollen nach der Tat in Richtung Steinstraße geflüchtet sein. Sie können bislang wie folgt beschrieben werden:

   - männlich
   - südländisches Erscheinungsbild, evtl. afghanischstämmig
   - etwa 1,70m bis 1,75m groß
   - zwischen 20 und 30 Jahre alt
   - dunkel gekleidet
   - möglicherweise aus dem Betäubungsmittelmilieu

Die Mordkommission (LKA 41) hat noch in der Nacht die ersten Ermittlungen aufgenommen. Sowohl die Hintergründe als auch der genaue Tatort sind bislang jedoch noch unklar.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zum Tatort oder den vier unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hamburg
Weitere Storys aus Hamburg