PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

25.10.2020 – 14:46

Polizei Hamburg

POL-HH: 201025-3. Zeugenaufruf nach versuchtem Einbruch in ein Geldinstitut in Hamburg-Altona-Altstadt

HamburgHamburg (ots)

Feststellzeit: 24.10.2020, 20:20 Uhr; Ort: Hamburg-Altona-Altstadt, Holstenstraße

Bei einem Einbruch in ein Geldinstitut haben bislang unbekannte Täter am Samstagabend versucht, mit professioneller Ausstattung in den Tresor vorzudringen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hat eine Reinigungskraft die Tat bemerkt und daraufhin den Sicherheitsdienst verständigt.

Nach ihrer Alarmierung stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass sich die unbekannten Täter über eine zu einer Tiefgarage gelegene Stahltür gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten des Geldinstituts verschafft hatten. Im Keller hatten die Täter weitere schwere Türen gewaltsam überwunden und waren letztlich bis vor den Tresor gelangt. Dort hatten sie versucht, sich mit einem massiven und großen Kernbohrer durch die Wand einen Zugang zum Tresor zu bohren. Es wird vermutet, dass sie bei der Tatausführung gestört wurden und letztlich flüchteten.

Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) hat die ersten Ermittlungen übernommen, die Tatortarbeit durchgeführt und auch die Spurensicherung eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen zur Identifizierung der Täter dauern an. Gegenstand der weiteren Ermittlungen ist aber auch, warum die Alarmanlage nicht auslöste.

Aufgrund der Tatbegehungsweise wird davon ausgegangen, dass es sich um mehrere Täter handelte, die wegen der schweren Werkzeuge vermutlich auch ein Fahrzeug genutzt haben.

Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können oder im Vorfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg