PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

21.10.2020 – 16:27

Polizei Hamburg

POL-HH: 201021-4. Ergebnisse der heutigen Durchfahrtkontrolle am Jungfernstieg

HamburgHamburg (ots)

Zeit: 21.10.2020, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Ort: Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg

Beamte des Polizeikommissariats 14 kontrollierten heute das seit dem 16.10.2020 geltende Einfahrtverbot für den motorisierten Individualverkehr am Jungfernstieg.

Dies ist seit der Einführung des Einfahrtverbots bereits die dritte Schwerpunktkontrolle mit dem Ziel, die Kraftfahrzeugführer auf die neue Verkehrssituation hinzuweisen.

Während in den ersten zwei Kontrollen (am vergangenen Freitag und Montag) überwiegend mündlich verwarnt worden ist, leiteten die kontrollierenden Beamten heute bei bewussten Regelverstößen Ordnungswidigkeitenverfahren ein.

Das Ergebnis der heutigen Kontrolle stellt sich wie folgt dar:

   -	272 Kraftfahrzeugführer wurden mündlich verwarnt -	149 
Kraftfahrzeugführer wurden gebührenpflichtig verwarnt 

Weitere ca. 530 Kraftfahrzeugführer wurden durch die Beamten per Weisung und Zeichen auf das Verbot an den Einfahrtsbereichen (Bergstraße/Ballindamm/Neuer Jungfernstieg und Gänsemarkt) hingewiesen, wodurch eine verbotswidrige Weiterfahrt unterbunden werden konnte.

Insgesamt waren heute 13 Beamte eingesetzt.

Die Polizei wird das Einfahrtverbot auch weiterhin durch Schwerpunktkontrollen und durch die Beamten des Polizeikommissariats 14 kontrollieren.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell