PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

21.10.2020 – 12:26

Polizei Hamburg

POL-HH: 201021-3. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht durch Fahrradfahrer/in (Pedelec) in Hamburg-Wilhelmsburg

HamburgHamburg (ots)

Unfallzeit: 20.10.2020, 17:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Wilhelmsburg, Georg-Wilhelm-Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag eine 57-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Der oder die Unfallverursacher (in), ein(e)Pedelec-Fahrer(in) flüchtete unerlaubt vom Unfallort. Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein(e) bislang unbekannter Fahrer(in) eines Pedelecs den rechten Radweg der Georg-Wilhelm-Straße aus Richtung Rotenhäuser Straße in Richtung Vogelhüttendeich.

Zeitgleich befand sich die 57-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg in die gleiche Richtung und wurde in Höhe Hausnummer 62 von hinten durch den/die bislang noch unbekannten Pedelec-Fahrer(in) angefahren. Die 57-Jährige stürzte mit dem Kopf auf den Gehweg und erlitt eine stark blutende Kopfplatzwunde.

Der/die Unfallverursacher(in) entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort in Richtung Vogelhüttendeich. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor.

Die verletzte Fußgängerin wurde am Unfallort notärztlich erstversorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr bestand nicht.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Identität des Fahrradfahrers/der Fahrradfahrerin geben können, sich bei den Verkehrsermittlern unter der Rufnummer 040/4286-54961 zu melden.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg