Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

08.01.2019 – 16:26

Polizei Hamburg

POL-HH: 190108-5. Zeugenaufruf nach versuchtem Straßenraub in Hamburg-Alsterdorf

Hamburg (ots)

Tatzeit: 07.01.2019, 21:00 Uhr Tatort: Hamburg-Alsterdorf, Maiglöckchenstieg

Zu einem bislang unbekannten Täter, der gestern Abend in Alsterdorf versucht hat, eine Frau zu überfallen, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die 32-jährige ging zu Fuß zum U-Bahnhof Sengelmannstraße, als plötzlich ein maskierter Täter an sie herantrat. Er riss sie zu Boden und forderte die Herausgabe von Bargeld, woraufhin die Frau um Hilfe schrie. Der Mann schleifte sie mehrere Meter über den Boden und griff nach einer Tasche, die die Frau über der Schulter trug. Da es ihm nicht gelang, ihr die Tasche abzunehmen, schlug er der Frau mit der Faust ins Gesicht. Die Angegriffene schrie weiter um Hilfe, woraufhin der Täter schließlich in Richtung Alsterdorfer Markt floh.

Durch die Tat wurde die 32-Jährige im Gesicht verletzt. Zur Behandlung dieser Verletzungen wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Nach den bisherigen Erkenntnissen kann der maskierte Täter wie folgt beschrieben werden:

   - männlich
   - schlank
   - etwa 16 bis 20 Jahre alt 

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung