PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

07.05.2021 – 08:05

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Entschärfung einer Fliegerbombe am 8. Mai - Evakuierungen im Norden der Stadt

Flensburg (ots)

Aufgrund der Entschärfung einer Fliegerbombe im Norden der Stadt Flensburg wird der Bereich um den Eckener Platz am Samstag,08.05.21, ab 09:00 Uhr weiträumig gesperrt und evakuiert. Anwohner haben ihre Wohnungen zu verlassen und ggf. die Notunterkünfte der Stadt Flensburg aufzusuchen. Eine Übersicht der Notunterkünfte, der zu evakuierenden Bereiche und weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Flensburg: www.flensburg.de. Außerdem hat die Stadt hat ein Bürgertelefon: 0461 - 858550 eingerichtet.

Mit dem Beginn der Entschärfung der Bombe wird voraussichtlich um die Mittagszeit gerechnet. Über die tatsächliche Dauer des Einsatzes kann keine Prognose abgegeben werden. Über das Ende des Einsatzes und die Aufhebungen der Sperrungen wird informiert.

Es kann zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtgebiet kommen.

Hinweis für Medienvertreter:

Die Pressestelle der Polizeidirektion Flensburg ist vor Ort und ab 09:00 Uhr erreichbar. Nach der Entschärfung haben Sie Gelegenheit Fotos der Bombe zu machen und Interviews mit den Mitarbeitern des Kampfmittelräumdienstes zu führen. Bitte setzen Sie sich am Einsatztag mit der Pressestelle unter den bekannten Telefonnummern in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Flensburg
Weitere Storys aus Flensburg