Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

17.04.2019 – 10:25

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Polizeiaktion - Fahrradfahren, aber bitte mit verkehrssicheren Drahteseln!

POL-FL: Flensburg: Polizeiaktion -  Fahrradfahren, aber bitte mit verkehrssicheren Drahteseln!
  • Bild-Infos
  • Download

Flensburg (ots)

Damit Kinder und Jugendliche mit ihrem Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen können, ist es wichtig, dass dieses verkehrssicher ist. Leider ist dies oft nicht der Fall: platte Reifen, defektes Licht oder nicht funktionierende Bremsen sind häufig die unliebsamen Begleiter eines Fahrrades. Den jüngsten Verkehrsteilnehmern ist es nicht unbedingt bewusst, wie gefährlich es sein kann, mit einem defekten Fahrrad am mittlerweile recht dichten Straßenverkehr teilzunehmen. Unter dem Motto "Mach dein Fahrrad fit für die Sommerzeit" öffnet die Polizeistation Mürwik/Fruerlund in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Fruerlund, der Grundschule Fruerlund und dem Selbsthilfebauverein Flensburg auch in diesem Frühjahr wieder ihre Fahrradwerkstatt.

Die Fahrradwerkstatt wird am Donnerstag, 25. April 2019, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, im Jugendzentrum Alsterbogen, Fruerlundhof 1A, geöffnet sein.

Alle Kinder und Jugendliche haben dann wieder die Möglichkeit, ihre Fahrräder unter der Anleitung von erfahrenen Polizeibeamten der Stadtteilstation Mürwik/Fruerlund und weiteren freiwilligen Helfern verkehrssicher zu machen. Der Schwerpunkt bei den Reparaturen liegt in der Funktionstüchtigkeit der Beleuchtungseinrichtung, dem Austauschen und Ergänzen von fehlenden Lampen, Leuchtmitteln und Reflektoren und Klingeln. Aus versicherungstechnischen Gründen werden an den Gangschaltungen und Bremseinrichtungen keine Arbeiten mehr durchgeführt. Diese können nur auf ihre Funktionalität hin überprüft werden. Die Ersatzteile für die anfallenden Reparaturen werden wie jedes Jahr kostenlos von der ortsansässigen Wohnungsbaugesellschaft SBV zur Verfügung gestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell