Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

22.10.2019 – 10:53

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 41-Jähriger leistete Widerstand und drohte mit Waffeneinsatz

Bergisch Gladbach (ots)

Eine Anwohnerin der Hauptstraße hat gestern Mittag (21.10.) gegen 12.15 Uhr einen Randalierer gemeldet. Bei der Personenkontrolle hat der 41-Jährige mit dem Einsatz einer Waffe gedroht und erheblichen Widerstand geleistet. Er verbrachte anschließend ein paar Stunden im Gewahrsam.

Als die Beamten an der Hauptstraße eintrafen, flüchtete der 41-Jährige zunächst auf seinem Fahrrad in die Sander Straße. Dort konnten Polizisten ihn wieder antreffen. Er wurde aufgefordert stehen zu bleiben und sich auszuweisen. Doch der Mann wollte seine Papiere nicht zeigen und drohte sogar mit dem Einsatz einer Waffe, die er bei sich hätte.

Als die Beamten ihn festhalten wollten, schlug der Mann um sich, trat die Beamten und versuchte sie zu bespucken. Gleichzeitig versuchte er sich immer wieder loszureißen. Daraufhin wurden ihm Handschellen angelegt.

Selbst auf dem Weg zum Streifenwagen randalierte und trat er weiter um sich. Auch ließ er sich zwischendurch immer wieder auf den Boden fallen.

In seiner Tasche fanden die Beamten ein Messer, das beschlagnahmt wurde.

Ein Atemalkoholtest verlief negativ. Der Bergisch Gladbacher wurde gegen 20.00 Uhr wieder entlassen. Zwei Beamte wurden bei der Kontrolle und anschließenden Festnahme von dem 41-Jährigen verletzt. Die Beamten stellten Strafantrag. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell