Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Kürten - Hausbewohner überraschten Einbrecher

Kürten (ots) - Als die Bewohner eines Hauses in der Kölner Straße (Herrscherthal) gestern (28.11.) gegen 20.15 Uhr nach Hause kommen, stehen sie einem Einbrecher gegenüber.

Die Rentner hatten ihr Einfamilienhaus am Abend gegen 19.00 Uhr verlassen. Schon gegen 20.15 Uhr kehrten sie zurück. Beim Betreten des Hauses bemerkten sie sofort Geräusche aus dem Schlafzimmer. Auch fiel das eingeschaltete Licht auf. Als sie daraufhin die Tür zum Schlafzimmer öffneten, stand dort ein fremder Mann mit einer Sturmhaube über dem Kopf. Der Fremde öffnete augenblicklich die Terrassentür und flüchtete durch den Garten in Richtung des Waldes.

Er hatte vor dem Eintreffen der Geschädigten ein rückwärtiges Fenster aufgebrochen. Im Haus war er offensichtlich nur bis zum Schlafzimmer vorgedrungen, bevor er gestört wurde. Doch vor seiner Flucht hatte er noch die Handtasche der Geschädigten durchwühlt und das Bargeld gestohlen.

Der Täter soll etwa 175 cm groß bei schlanker Statur sein. Er war komplett in schwarz gekleidet und trug eine Sturmhaube.

Die Polizei bittet Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 02202 205-0 zu melden. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: