Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Oldenburg

16.01.2020 – 15:24

Polizeidirektion Oldenburg

POL-OLD: +++ Demonstration gegen Agrarpolitik in Bremen +++ Polizeidirektion Oldenburg erwartet Verkehrsbeeinträchtigungen auf der An- und Abreise +++

Oldenburg (ots)

Am morgigen Freitag, 17.01.2020, findet im Rahmen der bundesweiten Proteste gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung und der Europäi-schen Union eine Kundgebung auf dem Marktplatz in Bremen statt. Hierzu werden mehr als 2000 Teilnehmer erwartet, darunter auch mehrere Hundert aus des gesamten Nordwesten. Die Kundgebung in Bremen beginnt um 13:00 Uhr, sie soll bis etwa 15:00 Uhr andauern.

Die Polizeidirektion Oldenburg rechnet in ihrem Zuständigkeitsbereich ab dem frühen Morgen und erneut am Nachmittag auf mehreren Bundes- und Landstraßen mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen, die insbesondere auch durch die An- und Abreise mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen verursacht werden. Aus diesem Grund sollten alle anderen Verkehrsteilnehmer mit Verzögerungen und längeren Fahrtzeiten im gesamten Bremer Umland rechnen und dies entsprechend einplanen. Weitere Informationen zum Verkehrsgeschehen im Rahmen der An- und Abreise zur Kundgebung in Bremen werden am Freitag auch über die Twitterkanäle der Polizeiinspektionen bekanntgegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042/-1044/-1045
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Original-Content von: Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell