PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

10.05.2021 – 13:27

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (650) Steubenbrücke und Kasemattentor mit Corona-kritischen Graffiti beschmiert

Nürnberg (ots)

Am Samstag (08.05.2021) stellte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte fest, dass die Steubenbrücke und eine Mauer am Kasemattentor mit Corona-kritischen Graffitis besprüht wurden. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen.

Die Schmierereien waren in schwarzer, weißer und lila Schrift auf eine Sandsteinmauer sowie ein Holztor aufgesprüht worden. Die Parolen richteten sich gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung sowie gegen die Impfkampagne.

Der Tatzeitraum kann nur grob auf den Zeitraum seit Mitte Januar eingeschränkt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder den Tatzeitraum genauer einschränken können.

Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst (KDD) Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

Stefan Bauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken