PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

01.12.2020 – 10:05

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1735) Einladung - Herrmann: Für mehr Respekt und weniger Gewalt gegen Einsatzkräfte (01.12.2020 PM 339/2020)

Mittelfranken (ots)

Für mehr Respekt und weniger Gewalt gegen Einsatzkräfte: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Polizeipräsident Roman Fertinger präsentieren neue Kampagne der mittelfränkischen Polizei - Einladung an die Presse

Polizisten, Feuerwehrleute, Rettungsdienstmitarbeiter und weitere Einsatzkräfte wie vom Technischen Hilfswerk (THW) werden bei ihrer Arbeit immer wieder zur Zielscheibe gewalttätiger Angriffe. Die Zahlen zur Gewalt gegen Polizeibeamte steigen seit Jahren auf neue Höchststände. So gab es 2019 7.959 Fälle von verbaler und körperlicher Gewalt (+3,5 Prozent), wobei das Gros Fälle körperlicher Gewalt waren (4.501, +2,7 Prozent). Dabei wurden 2.599 Polizistinnen und Polizisten verletzt (+1,3 Prozent).

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird am

Freitag, den 4. Dezember 2020, um 12.00 Uhr,

vor der Polizeiinspektion Fürth,

Kapellenstr. 10, 90762 Fürth,

gemeinsam mit Polizeipräsident Roman Fertinger eine neue Kampagne des Polizeipräsidiums Mittelfranken für mehr Respekt und weniger Gewalt gegen Einsatzkräfte vorstellen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Vor Ort sind neben der Polizei auch Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes, der Feuerwehr und des THW. Für O Töne bitten wir, eine Mikrofonangel zu nutzen. Ebenfalls bitten wir, für eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu sorgen.

Elke Schönwald / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell