PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

30.11.2020 – 15:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1732) Taschendiebstahlsserie scheint geklärt - Tatverdächtiger in Haft

Nürnberg (ots)

Wie berichtet (Meldung 1657) stahl am 14.11.2020 ein zunächst Unbekannter im Nürnberger Stadtteil Galgenhof einer Seniorin die Geldbörse aus ihrer Einkaufstasche und hob kurz darauf Bargeld an einem Geldausgabeautomaten ab. Zwischenzeitlich nahm die Polizei einen Tatverdächtigen (22) fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erließ ein Richter am Amtsgericht Nürnberg Haftbefehl.

Auslöser für die Festnahme des Tatverdächtigen am 18.11.2020 waren die Beobachtungen eines Ladendetektivs (58). Dieser erkannte den 22-Jährigen wieder, als er sich in einem Kaufhaus in der Wölckernstraße verdächtig umsah. Vorangegangen war ein erneuter Taschendiebstahl am Vortag (17.11.2020) im gleichen Kaufhaus. Hier soll der 22-Jährige einer Frau (30) die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen haben. Anschließend gelang ihm noch unerkannt die Flucht.

Im Zuge weiterer Ermittlungen durch das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo werden dem Verdächtigen noch weitere Diebstahlsfälle angelastet. So soll er sich aufgrund von Videoauswertungen am 03.11.2020 in einem Supermarkt in Glockenhof am Rucksack eines Kunden zu schaffen gemacht haben. Als das Opfer dies bemerkte, ließ er von seinem Vorhaben ab.

Des Weiteren soll er am 16.11.2020 einer jungen Frau (21) in einem Drogeriemarkt am Aufseßplatz das Handy aus ihrem Rucksack entwendet haben.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einem möglichen Mittäter im Fall des Taschendiebstahls vom 14.11.2020 dauern noch an.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken