PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

30.11.2020 – 11:48

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1730) Flyer-Verteiler verfolgt und angegriffen - Zeugenaufruf

Fürth (ots)

Am Samstagmittag (28.11.2020) griffen mehrere Personen drei Flyer-Verteiler im Bereich der Fürther Hardhöhe an. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 12:00 Uhr verteilten drei Personen Flyer im Bereich der Fürther Hardhöhe. Als sie die Verteilung der Flyer beendet hatten, gingen zwei der Personen zu ihrem in der Komotauer Straße geparkten Fahrzeug. Als sie in dem Fahrzeug saßen, trat eine Gruppe von mindestens drei Personen unvermittelt an das Auto heran und schlug darauf ein.

Danach begab sich die Gruppe selbst zu einem Pkw (dunkler Opel Vectra mit Fürther Zulassung) und verfolgte den dritten Flyer-Verteiler, welcher mit einem Motorroller davon fuhr. Im Bereich der Dambacher Straße soll es den Verfolgern gelungen sein, den Roller anzuhalten. Nach einem Handgemenge zwischen den Personen, gelang dem Rollerfahrer die Flucht. Er verständigte daraufhin die Polizei.

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen konnten drei Tatverdächtige in dem oben genannten Pkw angehalten werden. Gegen das Trio wird nun wegen verschiedener Delikte, unter anderem wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung und Beleidigung ermittelt.

Das Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche die Vorfälle beobachtet haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken