Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

29.04.2020 – 12:03

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (560) Frauen beleidigt und Polizeibeamte angegriffen

Nürnberg (ots)

Zwei renitente Männer sorgten am Dienstagabend (28.04.2020) für einen Polizeieinsatz an der Wöhrder Wiese. Bei der Festnahme leistete ein 29-Jähriger Widerstand.

Gegen 21:00 Uhr rief eine sichtlich aufgeregte Frau bei der Einsatzzentrale Mittelfranken an und gab an, von zwei Männern belästigt zu werden. Als Einsatzörtlichkeit nannte sie die Wöhrder Wiese.

Mehrere Streifen der Nürnberger Polizei trafen im Johann-Sörgel-Weg auf vier Personen, darunter die Anruferin und ihre Begleiterin. Die beiden Zeuginnen gaben an, von zwei Männern mehrfach unvermittelt beleidigt worden zu sein. Auch im Beisein der Beamten taten sich die beiden Männer (29, 39 Jahre) durch ihr aggressives Verhalten hervor und stießen weiterhin üble Beleidigungen gegen die Frauen aus.

Da sich die Männer nicht beruhigen ließen, wurde ihnen die Festnahme erklärt. Der 29-Jährige tat sich hierbei besonders hervor und spuckte in Richtung der einschreitenden Beamten. Diese konnten ausweichen und nahmen den Angreifer daraufhin trotz heftiger Gegenwehr fest. Hierbei beleidigte er die eingesetzten Polizisten.

Alle Beteiligten blieben nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte leitete gegen die beiden Männer Ermittlungsverfahren u. a. wegen Beleidigung ein. Der 29-Jährige muss sich außerdem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Wolfgang Prehl /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken