Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

15.03.2019 – 14:55

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (356) Fast doppelt so schnell als erlaubt

Nürnberg (ots)

Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg führte am Mittwochvormittag (13.03.2019) Geschwindigkeitskontrollen im Stadtteil Sündersbühl mit einem Laser-Handmessgerät durch.

Während der zweistündigen Messung auf dem Frankenschnellweg zwischen Jansenbrücke und Rothenburger Straße mussten fünf Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. Die überwiegende Mehrheit hielt sich jedoch an die dort vorgeschriebenen 60 km/h.

"Spitzenreiter" war der Fahrer eines Lieferwagens der mit 107 km/h gemessen wurde. Der Fahrzeuglenker wird wohl für vier Wochen seinen Führerschein abgeben müssen. Zudem erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe von 190 Euro. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell