Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

10.12.2018 – 01:57

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1823) Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Cadolzburg. Anwesen ist derzeit unbewohnbar.

Cadolzburg (ots)

Am Sonntag, den 09.12.2018, gg. 20.45 Uhr, kam es in einer Wohnung eines aus vier Parteien bestehenden alten Fachwerkhauses am Marktplatz in Cadolzburg zu einem Wohnungsbrand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten bereits alle Bewohner das Anwesen verlassen. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohneinheiten verhindert werden, die betroffene Wohnung brannte jedoch vollständig aus. Der Mieter der Brandwohnung und ein Kind aus einem Nachbaranwesen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht. Das Anwesen gilt aufgrund des Brandschadens als unbewohnbar und wurde inzwischen abgesperrt. Die Bewohner verbringen die Nacht bei Bekannten. Zur Prüfung der Baustabilität wurde inzwischen ein Sachverständiger hinzugezogen. Vorbehaltlich des Untersuchungsergebnisses wird der Sachschaden auf ca. 100000 EUR geschätzt

Die Brandursache ist derzeit unklar. Die Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat der KPI Fürth weitergeführt.

Gassert, EPHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1520
Fax: 0911/2112-1525
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken