Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

21.10.2018 – 11:43

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1565) Im Streit mit Messer verletzt

Nürnberg (ots)

Am Samstagvormittag (20.10.18) gerieten zwei Männer vor ihrem Wohnanwesen in der Ramsberger Straße in Streit. Einer wurde mit einem Messer verletzt.

Kurz vor 12:00 Uhr kam es vorerst aus noch ungeklärter Ursache zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 33- Jährigen und einem 43-Jährigen. Im Verlauf des Streits soll dann der 33-Jährige ein Messer gezogen und mehrmals versucht haben auf sein Gegenüber einzustechen. Dieser konnte die Stiche jedoch abwehren und erlitt eine Schnittwunde am Arm. Der aufgebrachte Angreifer bedrohte auch noch Nachbarn mit dem Messer, die dem Geschädigten zu Hilfe eilen wollten.

Der Tatverdächtige wurde schließlich festgenommen und in die Polizeihaftanstalt eingeliefert, nachdem die Staatsanwaltschaft Haftantrag gegen den 33-Jährigen gestellt hatte. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken