Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

15.09.2019 – 12:11

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Wochenendpressemitteilung der PI Lüneburg
Lüchow-Dannenberg
Uelzen vom 13.09.19 - 15.09.19 ++

Lüneburg (ots)

Presse - 13.-15.09.19 ++

Lüneburg

Lüneburg - In ein Gemeindehaus in der Friedenstraße brachen unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag ein. Sie schlugen ein Fenster ein und entwendeten einen Beamer sowie Lebensmittel.

Lüneburg - In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten unbekannte, in ein Einfamilienhaus im Deutsch-Evern-Weg einzubrechen. Sie scheiterten jedoch an der Terrassentür. Dafür gelang es ihnen wohl, in der Nachbarschaft in ein weiteres Einfamilienhaus zu gelangen. Hierfür nutzten sie eine nicht verschlossene Terrassentür. Entwendet wurden hier ein Handy sowie eine Geldbörse.

Lüneburg - Zwei Männer im Alter von 34 und 25 Jahren gerieten am Samstagmittag in der Bachstraße aneinander. Dabei bedrohten sie sich auch gegenseitig mit einem Messer. Die Polizei beruhigte beide recht schnell und nahm ihnen die Messer weg. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Lüneburg - Zu einem Streit zwischen zwei Männern kam es am Samstag gegen 18:15 Uhr in der Straße Klosterkamp. Ein 75-jähriger schlug gegen den Pkw eines 32-jährigen, da dieser an einer Baustellenampel den Motor seines Pkw nicht abstellte. Daraufhin stieg der 32-jährige aus und es kam zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 75-jährige ein Messer hervorholte und der 32-jährige mit CS-Gas sprühte.

Lüneburg - Als ein 64-jähriger Mann am Samstag eggen 20:45 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in der Boecklerstraße aus seinem Pkw stieg, schlug ihm ein bislang unbekannter Mann mit dem Ellenbogen ins Gesicht und würgte ihn. Hierbei äußerte der Unbekannte, dass der 64-jährige ihn zuvor mit seinem Pkw geschnitten haben soll. Mittlerweile haben sich mehrere Zeugen bei der Polizei gemeldet, die die Tat und den Täter beobachtet haben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Hittbergen - Mit 2,26 Promille zog die Polizei am Sonntag, gegen 03:00 Uhr, einen 37-jährigen Mann in seinem Pkw aus dem Verkehr. Er durfte eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Adendorf - Unbekannte betraten am frühen Sonntagmorgen den Eingangsbereich eines Hotels im Scharnebecker Weg. Hier schlugen sie auf einen Angestellten ein und entwendeten anschließend eine geringe Summe Bargeld aus einer Kassenschublade. Der Angestellte wurde leicht verletzt. Anschließend flohen die Täter in unbekannte Richtung.

Bardowick - In ein Haus im Schwarzen Weg versuchte ein Unbekannter, am frühen Sonntagmorgen einzubrechen. Als die Bewohner ihn bemerkten, flüchtete er ohne Beute.

Lüneburg - Weil ein Mann seine Lebensgefährtin schlug, darf er nun für zehn Tage die gemeinsame Wohnung in Am Venusberg nicht mehr betreten und ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren.

Lüneburg - Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete der Polizei am Sonntag, gegen 09:00 Uhr, dass der Pkw vor ihm in Schlangenlinien fahre. Bei der anschließenden Kontrolle des Pkw konnte bei dem 35-jährigen Fahrzeugführer 1,1 Promille Atemalkohol festgestellt werden. Er durfte eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Nindorf (Bleckede) - 1,18 Promille pustete ein 27-jähriger Mann, der am Sonntagmorgen in seinem Pkw von der Polizei kontrolliert wurde. Auch er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Lüchow-Dannenberg

Am Freitag, gegen 20.00 Uhr, wurde in Lüchow ein 59-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Die Beamten stellten Atemalkoholgeruch fest und ermittelten einen Wert von 1,18 Promille. Sie ordneten eine Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein. Etwa 2 Stunden später fiel der Mann erneut auf, da er seinen Pkw wieder in Gebrauch nahm, obwohl er nun nicht mehr im Besitz seiner Fahrerlaubnis war. Zudem wies er einen Atemalkohol-Wert von 0,86 Promille auf. Gegen den Mann wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Am Sonntag, gegen 01:19 Uhr, führt die Betroffene einen PKW im Develangring in Dannenberg, obwohl sie unter dem Einfluss alkoholischer Getränke steht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest am Dräger Evidential ergibt einen Wert von 0,82 Promille. Die Weiterfahrt wird untersagt.

Uelzen

Verkehrsunfall Samstag, gegen 17:03 Uhr, kam es in Soltendieck, Hauptstraße/Alte Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Schlepper-Fahrer missachtete den Vorrang einer 53-jährigen PKW-Fahrerin. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Bei der beteiligten Frau wird Atemalkoholgeruch festgestellt, ein Atemalkoholwert konnte nicht ermittelt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Einbrüche In der Nacht zu Samstag kam es zu einem Einbruch in ein Hotel in Uelzen. Ein Unbekannter öffnete zunächst über ein gekipptes Fenster ein Fenster und gelangte so in den Saunaraum des Hotelgebäudes. Hier zog er das Schloss der Tür, um in das Treppenhaus zu gelangen. Der Täter begab sich anschließend zum Büro, wo er mit Hebeln die Tür öffnen konnte. Den Tatort verlässt er über die Eingangstür, welche er gewaltsam öffnet. Das Diebesgut ist bislang unbekannt.

Ebenfalls in der Nacht wurde versucht in ein Sonnenstudio in der Mühlenstraße durch Aufhebeln der Eingangstür einzubrechen. Dieses misslang und der Täter entfernte sich. Erfolgreich hebelten Unbekannte hingegen die Eingangstür eines Sonnenstudios in der Ringstraße an einer Stelle aus dem Holzrahmen. Dann betraten die Unbekannten das Studio und öffneten mehrere Schubladen und Schränke im Kassenbereich. Weiterhin hebelten sie die fest verbaute Kassenschublade heraus und entwendeten Bargeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg