PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

13.01.2021 – 08:54

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Polizei Stade sucht unbekannten Unfallverursacher

Stade (ots)

Am Montag, den 11.01. kam es gegen 07:45 h auf der Kreuzung der Landesstraße 111 mit der Altländer Straße in Stade zu einem Verkehrsunfall für den die Ermittler der Stader Polizei nun den bisher unbekannten Verursacher und Zeugen suchen.

Der Unbekannte war von der L 111 aus Richtung Bützfleth gekommen und wollte nach rechts in Richtung Innenstadt abbiegen.

Dabei übersah er offenbar die Vorfahrt eines 34-jährigen Fahrers eines Volvo V40, der aus dem Alten Land kommend bei grün über die Kreuzung ebenfalls in Richtung Innenstadt unterwegs war. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Volvo-Fahrer stark abbremsen. Dies kam für die hinter ihm fahrende 18-jährige Fahrerin eines Opel Corsa zu überraschend, sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fauhr auf den Volvo auf.

Die junge Frau aus Mittelnkirchen wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste sich ambulant versorgen lassen.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Der ca. 20 bis 30 Jahre alte Unfallverursacher mit einem älteren silbernen 3er BMW kümmerte sich aber nicht weiter um den Unfall und die Schadenregulierung und fuhr einfach weiter. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell