PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

12.10.2020 – 14:47

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Einbruch in Buxtehuder Postpaketlager, Polizei und Elbeklinikum warnen vor Betrügern an der Haustür

POL-STD: Einbruch in Buxtehuder Postpaketlager, Polizei und Elbeklinikum warnen vor Betrügern an der Haustür
  • Bild-Infos
  • Download

StadeStade (ots)

1. Einbruch in Buxtehuder Postpaketlager

Bisher unbekannte Einbrecher sind am Wochenende zwischen Samstag, 18:00 h und heute Morgen, 05:30 h nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters in das Post-Paketlager in der Buxtehuder Giselbertstraße eingedrungen. Im Inneren konnten der oder die Täter dann diverse Pakete öffnen und daraus brauchbaren Inhalt entwenden. Was im Einzelnen mitgenommen wurde, steht zur Zeit noch nicht fest. Es wird zunächst von einem Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro ausgegangen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht oder Personen gesehen haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

2. Polizei und Elbeklinikum warnen vor Betrügern an der Haustür

In den vergangenen Tagen sind im Stader Stadtgebiet bisher unbekannte Personen aufgetreten, die versucht haben, an der Haustür offenbar selbstgemachte Karten zu verkaufen.

In Schölisch hatte der Mann an der Tür behauptet, die Karten würden von einer Wohngruppe im Elbeklinikum hergestellt, die sich dadurch finanzieren würden. Er wollte 40 Euro für die Karten haben. Da eine solche Wohngruppe im Elbeklinikum nicht existiert, warnen Polizei und Klinik vor dieser dreisten Betrugsmasche.

Grundsätzlich gilt: "Gehen sie nicht auf Haustürgeschäfte ein oder informieren sie sich über die Rechtmäßigkeit der Angebote. Lassen sie keine Verkäufer ins Haus oder in die Wohnung und informieren sie auch ihre Verwandten und Nachbarn über die möglichen Betrugsgefahren"

Weitere Infos unter: www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/

Foto in der digitalen Pressemappe de Polizeiinspektion Stade

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell