Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

07.08.2020 – 10:08

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Aus Auto nichts zu holen
Keine Beute machte ein Dieb in den vergangenen Tagen in Biberach.

Ulm (ots)

Ein 28-Jähriger hatte Mittwochabend auf einem Parkplatz in der Wolfentalstraße seinen Ford geparkt. Am frühen Donnerstag bemerkte er, dass eine Scheibe am Auto beschädigt ist. Nach Lage der Spuren muss jemand die Scheibe aufgehebelt haben, berichtet die Polizei. Offensichtlich durchwühlte der Unbekannte auch das Auto. Doch gab es darin nichts zu holen. Der Eigentümer hatte nichts Wertvolles zurückgelassen. So blieb es beim Schaden am Fenster. Den schätzt die Polizei (Hinweis-Telefon: 07351/4470) auf rund 400 Euro. Sie ermittelt jetzt, um dem Täter auf die Spur zu kommen.

Info: 42 Diebstähle aus oder an Kraftfahrzeugen registrierte die Polizei im Jahr 2019 in Biberach. Dabei entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Nur in elf Fällen waren die Fahrzeuge verschlossen. Die Polizei rät, in Fahrzeugen keine Wertsachen zurückzulassen. Denn ein Auto ist kein Tresor.

++++++++ 1422763

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm