PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

18.09.2020 – 14:28

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Länderübergreifende Verkehrskontrolle "Focus on the Road" auch im Landkreis Stade

POL-STD: Länderübergreifende Verkehrskontrolle "Focus on the Road" auch im Landkreis Stade
  • Bild-Infos
  • Download

StadeStade (ots)

Am gestrigen Donnerstag, den 17.09.2020, fand auch im Landkreis Stade eine länderübergreifende Verkehrskontrolle zum Thema "Focus on the Road" statt.

An insgesamt 6 Kontrollstellen fanden Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Ablenkung im Straßenverkehr" statt. Insbesondere wurde ein Hauptaugenmerkt auf die verkehrswidrige Nutzung von Mobiltelefonen gelegt.

Unterstützt wurden die Kontrollteams durch den Verkehrssicherheitsberater der PI Stade und der Verkehrswacht Stade und Buxtehude, welche die Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren durch die Nutzung von Mobiltelefonen im Straßenverkehr hinwiesen.

Bei den insgesamt rund 180 kontrollierten Fahrzeugen konnten insgesamt 64 Verstöße, davon 42 "Handyverstöße", festgestellt werden.

Bei einem Verkehrsteilnehmer fanden die Beamten mehrere Konsumeinheiten Marihuana und Amphetamine. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.

Ein Beispiel für die Ablenkung durch die Nutzung von Mobiltelefonen lieferte ein 23-jähriger Fahrzeugführer, der aufgrund der Ablenkung durch das Handy das Anhaltesignal des Polizeibeamten in gelber Warnweste nicht beachtete und einfach weiterfuhr. Er konnte kurz darauf von einem Verfolgungsfahrzeug der Polizei gestellt werden. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Missachtung des Anhaltesignals des Polizeibeamten sowie der Nutzung seines Mobiltelefons während des Führens eines Pkw.

Lichtbilder in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell