Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

29.10.2019 – 20:07

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: 78-jähriger Fahrer eines Motorradgespanns bei Unfall im Alten Land schwer verletzt

POL-STD: 78-jähriger Fahrer eines Motorradgespanns bei Unfall im Alten Land schwer verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

Am heutigen späten Nachmittag kam es gegen 16:00 h im Alten Land in Jork zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradgespannfahrer schwer verletzt wurde.

Der 78-jährige Buxtehuder war zu der Zeit mit seinem Motorrad mit Beiwagen auf der Kreisstraße 38 aus Richtung Neuenschleuse kommend in Richtung Jork unterwegs. Auf freier Strecke übersah er aus bisher ungeklärter Ursache ein am rechten Fahrbahnrand abgestelltes landwirtschaftliches Gespann, ein sog. Pflückzug, ohne Fahrer.

Der Motorradfahrer fuhr auf dieses Gespann auf, überschlug sich mit seinem Fahrzeug und wurde dabei schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens wurde der schwer Verletzte mit dem Rettungshubschrauber Christoph Hansa in eine Hamburger Unfallklinik geflogen.

Sein Motorradgespann der Marke Irbit-Ural und Teile des landwirtschaftlichen Gespanns wurden erheblich beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

Die Yachthafenstraße musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Landung des Rettungshubschraubers teilweise voll gesperrt werden, der Verkehr wurde durch die Polizei örtlich umgeleitet. Es kam zu Behinderungen im Feierabendverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade