Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

27.12.2018 – 09:58

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Holzunterstand an Hammaher Tankstelle gerät in Brand - Polizei sucht Zeugen

Stade (ots)

In der vergangenen Nacht wurde der Feuerwehr und der Polizei gegen kurz nach Mitternacht der Brand eines Holzunterstandes auf dem Gelände einer Tankstelle mit Werkstatt in Hammah in der Bahnhofstraße gemeldet. Hier waren aus bisher ungeklärter Ursache gelbe Säcke sowie Kanister mit Frostschutzmitteln in Brand geraten.

Ein Nachbar hatte draußen mehrere laute Geräusche wahrgenommen und als er nachsehen wollte, den Brand entdeckt und den Notruf gewählt.

Als die ersten der ca. 60 alarmierten Feuerwehrleute der Ortswehren Hammah, Himmelpforten und Mittelsdorf kurze Zeit später am Brandort eintrafen hatten die Flammen bereits auf einen hinter dem ca. 2 x 2 Meter großen Verschlag stehenden Anhänger und einen Motorroller übergegriffen.

Durch den schnellen Löscheinsatz konnte das Feuer nach wenigen Minuten gelöscht werden bevor es sich auf dem Gelände weiter ausbreiten und auf die Werkstatt bzw. die Tankstelle übergreifen konnte.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, der vorsorglich mit eingesetzte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen.

Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert.

Polizeibeamte aus Stade nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Ausbruch des Brandes geben können.

Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04144-616670 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung