Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-NB: Indoor-Plantage in der Gemeinde Wittenhagen ausgehoben

Stralsund (ots) - Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam führt seit einigen Monaten ein äußerst umfangreiches ...

POL-GT: Wohnwagendiebstahl im November - Wer kennt diesen Mann?

Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Ende November (25.11./26.11.) wurden in Verl zwei Wohnwagen gestohlen. ...

13.01.2019 – 12:38

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: 1. Soltau, Innenstadt, Krad-Kontrolle 2. Soltau, Schüttenweg, Einbruchdiebstahl 3. Schneverdingen, Sachbeschädigung

Heidekreis (ots)

1. Soltau, Innenstadt, Krad-Kontrolle:

In der letzten Nacht wurde durch die Soltauer Polizei ein 35-jähriger Kradfahrer kontrolliert. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Munsteraner weder die entsprechende Fahrerlaubnis zur Nutzung des Krades besitzt, noch dass das Krad versichert war. Um eine bestehende Versicherung vorzutäuschen, wurde das Krad zuvor mit einem für ein anderes Krad ausgegebenem Kennzeichen versehen. Der Fahrer hat mit seinem Handeln somit gleich mehrere Straftaten begangen.

2. Soltau, Schüttenweg, Einbruchdiebstahl:

Freitagnachmittag kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Schüttenweg in Soltau. Bisher unbekannte Täter verschaffen sich durch Aufhebeln eines Fensters Zugang zum Inneren. Einige Räumlichkeiten werden betreten und durchsucht. Unter Mitnahme des Diebesgutes verlässt die Täterschaft unerkannt das Gelände. Sachdienliche Beobachtungen oder Hinweise werden an die Polizei Soltau unter Tel.: 0519193800 erbeten.

3. Schneverdingen, Sachbeschädigung:

In der Nacht vom Freitag auf Samstag beschädigte eine unbekannte Täterschaft einen in der Straße Seekamp abgestellten PKW mutwillig durch Bewurf mit einem Ziegelstein. Hinweise auf die Täterschaft werden an die Polizeidienststelle Schneverdingen (Tel.: 05193-986850) erbeten.

4. Schneverdingen, Trunkenheit im Straßenverkehr:

Ein unbelehrbarer 35-jähriger Schneverdinger setzte sich mit seinem Fahrrad in Bewegung, obwohl ihm durch Polizeibeamte zuvor die Fahrt mit dem Fahrrad aufgrund seiner Alkoholisierung untersagt wurde. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,82 Promille. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und leiteten ein entsprechendes Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

5. Neuenkirchen, Diebstahl von Bargeld:

Eine bislang unbekannte Täterschaft entwendete im Zeitraum von Donnerstagnachmittag bis Freitagnacht insgesamt 560 Euro Bargeld aus einem Wohnhaus in der Herteler Straße in Neuenkirchen. Hinweise auf die Täterschaft bzw. Wahrnehmungen über verdächtige Personen werden an die Polizeidienststelle Neuenkirchen (Tel.: 05195-972500) erbeten.

6. Schwarmstedt, Fußgänger von Pkw erfasst:

Schwarmstedt - Am Freitagmorgen wurde ein 49-jähriger Walsroder von einem Pkw frontal erfasst und schwer verletzt. Der Fußgänger hatte sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf der Fahrbahn stehend neben dem Führerhaus eines Lkw befunden, welcher in Gegenrichtung auf der Fahrbahn stand. Auf Grund des Scheinwerferlichtes des Lkw erkannte der 25- jährige Schwarmstedter Fahrzeugführer die dunkel gekleidete Person zu spät und erfasste ihn trotz sofortigem Ausweichmanöver.

7. Walsrode, alkoholisierte Fahrzeugführer:

Walsrode - In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurden gleich drei alkoholisierte Fahrzeugführer durch Polizeibeamte festgestellt. In Walsrode stoppten Polizeibeamte einen innerorts mit überhöhter Geschwindigkeit fahrenden Pkw. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle fiel ihnen deutlicher Atemalkoholgeruch bei dem 37-jährigen Honerdinger auf, woraufhin ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,73 Promille. Nach Blutprobenentnahme wurde ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein zur Einziehung sichergestellt. Weiterhin wurden zwei weitere Fahrzeugführer in Schwarmstedt und Walsrode mit jeweils 0,64 und 0,9 Promille festgestellt. Die Betroffenen müssen bei erstmaligen Verstößen mit einem Bußgeld von 500 Euro, 2 Punkten und 1 Monat Fahrverbot rechnen.

8. Bomlitz, Verletzungen durch Feuerwerkskörper:

Bomlitz - Am Samstagmorgen zündete ein 17-jähriger Bomlitzer einen Feuerwerkskörper und erlitt hierbei Verletzungen an der Handfläche und im Gesichtsbereich, aufgrund welcher er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nach Zeugenaussagen sowie der Schwere der Verletzungen ist vom Zünden von einem explosionsgefährlichen Stoff, umgangsprachlich "Polenböller", und nicht von einem herkömmlichen Feuerwerkskörper auszugehen.

9. Munster, folgenschwere Trunkenheitsfahrt:

Am Samstagabend fuhr eine 55-jährige Munsteranerin, unter dem Einfluss alkoholhaltiger Getränke (2,43 prom.Atemalkohol) und ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, vom Parkplatz des NETTO-Marktes in Breloh die Gustav-Meyer Straße hoch. Während der Fahrt verursachte die Frau insgesamt fünf Verkehrsunfälle. Unter anderem wurden Gartenzäune beschädigt und Verkehrszeichen überfahren. Während eines Wendevorganges konnten couragierte Zeugen den Autoschlüssel abziehen, und die Fahrt beenden. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an. Die höher ausfallende Gesamtschadenssumme wird noch ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis