Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Gemeinsamer Einsatz in Velbert und Heiligenhaus: Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars - Velbert / Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - In einem gemeinsamen Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie" gegen ...

17.03.2019 – 09:53

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Demonstrationsaufzug zum Internationalen Aktionstag gegen Rassismus und Hetze ++ Unfall auf der Amtsbrücke ++

POL-ROW: ++ Demonstrationsaufzug zum Internationalen
Aktionstag gegen Rassismus und Hetze ++ Unfall auf der Amtsbrücke ++
  • Bild-Infos
  • Download

Rotenburg (ots)

Demonstrationsaufzug zum Internationalen Aktionstag gegen Rassismus und Hetze in Rotenburg

Rotenburg - Am 16.03.2019 fand in Rotenburg ein Demonstrationszug des Bündnisses "Aufstehen gegen Rassismus und Hetze" statt. Der Aufzug führte vom Parkplatz der Pestalozzischule bis zum Neuen Markt. In Höhe der Stadtkirche wurde eine Zwischenkundgebung abgehalten. Angeführt wurde der Aufzug durch einen Lautsprecherwagen für Redebeiträge und Musikdarbietung. Trotz des regnerischen Wetters waren bis zu 250 Teilnehmer an der durchweg friedlich ablaufenden Versammlung beteiligt. Am Neuen Markt fand schließlich die Abschlusskundgebung statt.

Unfall auf der Amtsbrücke

Rotenburg - Überhöhte Geschwindigkeit war am Samstag, gegen 15:10 Uhr, die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Amtsbrücke im Stadtgebiet Rotenburg. Die 39 Jahre alte Fahrerin verliert in der Kurve eingangs der Brücke die Kontrolle über ihren Toyota Avensis. Der PKW kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, schleudert über den Kantstein und stößt anschließend gegen das Brückengeländer, das dadurch beschädigt wird. Glücklicherweise befinden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fußgänger in der Nähe, schwere Verletzungen wären zu erwarten. Die Rotenburger Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Es mussten Teile der Brücke abgesägt werden, damit eine Bergung des PKW möglich war. Fahrerin sowie ihre 64 Jahre alte Beifahrerin blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10000 Euro.

Aktualisiert am 19.03. um 07:56 Uhr

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Einsatz- und Streifendienst
Alexander Kiers
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell