Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

01.09.2019 – 10:51

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Verletzung durch Hundebiss

Northeim (ots)

Moringen, Breite Steinstraße, Samstag, 31.08.19, 10.30 Uhr

MORINGEN (schw) - Am Samstag, 31.08.19, 10.30 Uhr kam es in Moringen, in der Breiten Steinstraße zur Verletzung einer 54-jährigen Hardegserein durch einen Hund. Die Hardegserin wollte in der genannten Straße eine Bekannte besuchen. Nachdem die Bekannte auf Klingeln die Haustür per Türsummer geöffnet hatte, betrat sie den Hausflur des Mehrfamilienhauses und wurde plötzlich von einem im Hausflur befindlichen, kniehohem, kräftigem Hund angesprungen und in den Unterleib gebissen. Nachdem die Aufsichtsperson des Hundes, bei der es sich um eine 70-jährige Moringerin handelt, den Vorfall mitbekam, konnte sie den Hund unter Kontrolle bringen. Da die Moringerin gegen die ihr übertragene Aufsichtspflicht für den Hund verstoßen hat, wurde ein Strafvefahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Der Hundehalter, bei dem es sich um den 48-jährigen Sohn der Moringerin handelt, wird sich gegenüber des Veterinäramtes Northeim verantworten müssen. Um welche Rasse es sich bei dem Hund gehandelt hat, ist bislang nicht abschließend geklärt. Die Hardegserin erlitt durch den Hundebiss leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus Northeim behandelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim