Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots) - Fahrzeugaufbruch Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom 08.03. 2019 bis 11.03.2019 ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

11.03.2019 – 13:34

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Feuerwehrleute im Einsatz attackiert

Northeim (ots)

Nörten-Hardenberg, Eichenweg - Sonntag, 10.03.2019, 20.56 Uhr

NÖRTEN-HARDENBERG (fal) - Am Sonntag gegen 20.56 Uhr wurden zwei Feuerwehrkameraden bei einem Einsatz im Nörten-Hardenberger Eichenweg angegriffen.

Gegen kurz vor 21.00 Uhr löste der Rauchmelder in dem Mehrfamilienhaus aus. Anwohner verständigten über den Notruf 112 die Freiwillige Feuerwehr Nörten-Hardenberg, die wenig später am Einsatzort eintrifft. Die Tür zu der stark verqualmten Wohnung musste aufgebrochen werden. Einsatzkräfte mit Atemschutzmasken fanden auf dem Sofa den schlafenden Mieter vor. Die beiden 27 und 43 Jahre alten Feuerwehrleute weckten den Mann um ihn anschließend aus dem Gefahrenbereich bringen zu können. Unmittelbar nach dem Aufwachen griff der 39-Jährige seine Retter an. Er zerrte an ihrem Atemschutz und versuchte sie mit der Faust zu schlagen. Den freiwilligen Helfern gelang es, den Mann zu überwältigen und aus der Wohnung zu bringen. Hier wurde er Polizeibeamten übergeben.

Wie sich später herausstellte, hatte sich der Mieter im angetrunkenen Zustand eine Pizza in den Ofen geschoben und ist dann auf dem Sofa tief eingeschlafen.

Dem 39-Jährigen wurde auf der Polizeiwache in Northeim eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte oder gleichstehenden Personen wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim